Das sind die Kosten für eine Pilgerreise auf dem Camino Francés

Was kostet es, den Jakobsweg bzw. den Camino Francés zu gehen?

Eine wichtige und häufige Frage, die wir in diesem Artikel für dich beantworten wollen.

  • Pro Tag kannst du mit 25-30 Euro rechnen. Darin enthalten sind Essen, Schlafen & mögliche sonstige Investitionen.
  • Auf die Woche hochgerechnet kommst du so auf circa 200 Euro.

Gehst du den ganzen Camino Francés mit mehr als 800 Kilometern, so kommst du kaum drumrum, an die 1.000 Euro ausgeben – hierbei noch nicht eingerechnet sind die Kosten für Ausrüstung und Packliste.

Kosten einer Reise auf der Via de la Plata

Immer ein bisschen Bargeld dabei haben

Wir empfehlen nicht, den kompletten Betrag von 1.000 Euro beim Pilger mit dir herumzutragen. Aus Erfahrung empfehlen wir eher, jeweils für eine Woche oder 10 Tage Geld abzuheben.

Tipp: Immer nur ca. 250 Euro Bargeld im Portemonnaie bei dir tragen aus Sicherheitsgründen für alle Fälle!

Bei jedem Mal Geld Abheben können Gebühren von einigen Euro anfallen (drei bis fünf Euro oft), wenn du z.B. mit EC-Karte abhebst oder einer Kreditkarte, die nicht wirklich auslandstauglich ist.

Unnötige Gebühren sparen

Viele Pilger nutzen daher eine kostenlose Reisekreditkarte für ihre Pilgerreise, wie z.B. die nachhaltige awa7 Kreditkarte (hier kostenlos  erhältlich).

Mit dieser Karte kannst du an Geldautomaten der bekannten, größeren Banken in den Städten abheben, ohne Gebühren draufzahlen zu müssen.

Meiden solltest du es, in kleineren Bars oder Läden Geld Abzuheben. Denn dort können private Geldautomatenbetreiber Extra-Gebühren verlangen, gegen die auch die besten Kreditkarten-Anbieter relativ machtlos ist.

Doch das muss nicht sein, indem du einfach bei den großen, bekannten Banken Kreditkarte abheben gehst.

Viele Pilger schätzen eine Reisekreditkarte dabei zu haben

Bestellen kannst du dir eine solche Kreditkarte für Reisende kostenlos hier im Internet binnen weniger Minuten. Danach musst du nur via Skype deine Identität bestätigen und einige Tage später bekommst du die Kreditkarte samt PIN und Unterlagen per Post zugesendet.

Auch für weitere Reisen oder Einkäufe im Internet, sowie Mietwagen Leihen oder andere Aktivitäten, ist eine Kreditkarte inzwischen fast unverzichtbar. Viele Pilger setzen eine solche Reisekreditkarte, da diese komplett kostenlos ist, was die Beantragung und Grundgebühr betrifft.

Deine kostenlose Kreditkarte zum Pilgern hier online beantragen:

Für das Jahr 2022 können wir nach ausgiebiger Recherche und Austausch mit anderen zwei Banken bzw. Reisekreditkarten empfehlen:

Die awa7 (hier kostenlos  erhältlich), sowie die Advanzia Mastercard (hier kostenlos beantragen) und auch die Genialcard der Hanseatic (hier kostenlos beantragen) haben derzeit sehr gute Konditionen. Bei beiden brauchst du zudem nicht extra ein neues Girokonto eröffnen, wenn du nicht möchtest.

Die DKB-Visa-Kreditkarte war bei vielen Pilgern und Weltreisenden lange Zeit eine der beliebtesten Karten, doch die Bedingungen wurden zuletzt eher zum Nachteil der Kunden hin verändert.

Kostenkalkulation für den Jakobsweg: Video-Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*