Etappe 28: Triacastela – Sarria

Fakten zur Etappe 28 von Triacastela nach Sarria:

  • Startort: Triacastela
  • Zielort: Sarria
  • Länge: 25 Km
  • Gehzeit circa: 6h
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Besonderes: Sarria, nur noch etwas mehr als 100 km bis Santiago nach der heutigen Etappe

Details zur Etappe 28 des Camino Francés:

Ab Morgen könnte es wohl leider etwas voller werden auf dem Weg. Wir pilgern heute von Triacastela nach Sarria. Sarria ist die nur ca. 10.000 Einwohner umfassende Ortschaft, an dem viele Pilger und Reisegruppen (ja, manchmal ganze Busse) starten, die nur wenige Tage Zeit haben und dennoch eine Pilgerurkunde sich verdienen möchten. Die Regel dafür lautet: Mindestens 100 Kilometer gehen. Und da Sarria rund 120 Kilometer vor Santiago liegt, hat sich der Ort so ein bisschen zum Startpunkt für Kurzzeit-Pilger entwickelt.

Mit ein paar Steigungen als Ausnahme, geht es heute im Wesentlichen entspannt leicht bergab. Überdies schlagen manche Pilgerführer heute als Abkürzung eine Variante über San Xil vor. Landschaftlich haben wir auch neues Terrain betreten: Wir befinden uns nun in Galizien, dem “grünen” Bundesland könnte man umgangssprachlich sagen, denn hier wächst durch die vielen Niederschläge und das milde Klima sehr viel. Übrigens: Auch unser Ziel, Santiago, liegt in Galizien.

Die 28. Etappe des Camino Francés auf der Karte:

-> Weiter zur nächsten Etappe

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*