Etappe 23: Astorga – Foncebadón

Fakten zur Etappe 23 Astorga nach Foncebadón:

  • Startort: Astorga
  • Zielort: Foncebadón
  • Länge: 26 Km
  • Gehzeit circa: 6h
  • Schwierigkeitsgrad: schwer
  • Besonderes: Verbindung zur Via de la Plata

Details zur Etappe 23 des Camino Francés:

Von Astorga aus,wo übrigens der aus Sevilla heraufführende Jakobsweg Via de la Plata in den Camino Francés mündet, geht es heute in Richtung Foncebadón. Und heute bekommen unsere Beine noch einmal richtig was zu tun, denn es geht stetig leicht bergauf über mehr oder weniger die ganze Zeit. Wir pilgern durch die Berge von León und passieren den zweithöchsten Punkt des gesamten Jakobswegs.

Wer müde ist oder sich von vornherein entscheidet, nicht so weit zu gehen, kann im gut fünf Kilometer vor dem Zielort liegenden Ort Rabanal del Camino einkehren und auch übernachten. Landschaftlich bekommen wir etwas Neues zu sehen: Die sehr karge und hügelige Landschaft Maragatería umgibt uns nun eine Weile. Auch das Tagesziel, Foncebadón, ist daher besonders, da es bis vor einer Weile sogar ein gänzlich verlassener Ort war.

Die 23. Etappe des Camino Francés auf der Karte:

-> Weiter zur nächsten Etappe

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*